Vortex HiFi erleben – Workshops 1 und 2 mit Norbert Maurer

Termine Eckig

Zeit zum Weinen, Lachen – Gänsehaut

Warum weinen manche beim Anfangsstück “Halleluja” in den Workshops? Warum bekommen viele eine Gänsehaut? Die Anlagen kosten doch oft nur ein paar Tausend Euro? Weil Musik dies kann und unser Zubehör dabei hilft diese Emotionen zu empfinden. Musik ist für uns nicht Schall – Musik sind für uns Emotionen und Körperreaktionen eben wie Gänsehaut und Fußwippen. Wir schauen daher vom Menschen auf die Musikwiedergabe und reduzieren Stress sowie andere Störungen welche den inneren Kern der Musik – die Emotion – beeinträchtigen.

Workshops für jeden der Musik liebt

Für Musikliebhaber sind die Workshops. Die Workshops zeigen einen Ausschnitt der großen Welt der Psychoakustik. Sie zeigen wie ohne eine Veränderung des Audio-Signals riesige Veränderungen der Musikempfindung möglich sind. Sie erklären viele Phänomene im HiFi die immer als bloße Einbildung verschrieen sind.

Die Workshops sind für alle die das glauben was Sie selbst erleben.

Der 1. Workshop: Energetisches HiFi Zubehör in Theorie und Praxis:

In dem Workshop wird Klartext geredet

Der Workshop beginnt mit einem ca. 1-stündigen theoretischen Teil und endet mit einem auch ca. 1-stündigen praktischen Teil.

Was ist ein Klang? Wie verändert die Aufstellung den Klang?

Workshop Direktschall
CARA-Simulation des Direckschalls zweier Lautsprecher die asymmetrisch aufgestellt sind.

Wie verändert die 2-Kanal Technik den Klang?

Die Differenzmessung unten zeigt wie sich der Schalldruckverlauf am rechten Ohr verändert wenn eine Schallquelle (z.B.: Sänger) real ist und in der Mitte steht, zur virtuellen Wiedergabe über 2 Lautsprecher im optimalen Stereodreieck. Mit über 15 dB Fehler hat eine 2 – Kanal Übertragung nicht mehr viel mit dem Original zu tun. Es handelt sich hier um ein prinzipielles Problem der 2-Kanal Wiedergabe unabhängig von der Lautsprecherqualität!

John-2-Kanal-vs-1-Kanal-30-Grad-rechtes-Ohr
Differenzmessung an Dummy Head reale Quelle zu 2-Kanal Wiedergabe. (Messung Vortex HiFi)

Wie verändert der menschliche Körper ( Kopfbezogene Übertragungsfunktionen) den Klang. Praktische Beispiele mit Live-Gesang. Messungen mit dem Dummy Head “John” zeigen über 20 dB Pegeldifferenzen je nach Winkel des Auftreffenden Schalls auf den Kopf. Im Walk around (live gesungen) vor den Workshop Teilnehmern ist aber praktisch keine Veränderung bei diesen Winkeländerungen zu hören! Das ist der Unterschied zwischen Messen und Empfinden.

John-0-90-Grad
Kopfbezogene Übertzragungsfunktionen an Dummy Head “John”. (Messung Vortex HiFi)

Wie verändert der Cocktailparty – Effekt den Klang? Wie verändern Nervenstörungen die Wahrnehmung und so den Klang? Was erzeugt diese klangschädlichen Nervenstörungen?

Wie kann man diese Nervenstörungen beeinflussen?

Nervenstörungen können durch Elektrosmog entstehen. Vortex HiFi reduziert durch viele Erfindungen die Abstrahlung von Elektrosmog. Hier der Distortion Field Absorber der Lautsprecherkabel.

Vortex HiFi Lautsprecherkabel reduzieren extrem die Elektrosmogabstrahlung – hier E-Feld Messung

Das zeigen wir dann auch praktisch!

Musikvorführung in lockerer Atmosphäre

Ein Workshop, der nachdenklich macht – machmal fassungslos.

Der 2. Workshop: Die 10 Hauptstörungen beseitigen

Dieser 2. Workshop beschäftigt sich ausschließlich praktisch mit den 10 Hauptstörungen, welche natürlichen Klang massiv beeinträchtigen.

Es wird an praktischen Beispieln konkret erklärt, wie man den Klang seiner HiFi-Anlage  durch energetisches HiFi – Zubehör unfassbar verbessern kann.

In ca. 3 Stunden werden systhematisch vom Strom über die Anlage bis zu den Raumproblemen ein Probelm nach dem anderen gelöst.

 

Das Vortex Team lädt Sie herzlich ein. Die Termine finden Sie unter Aktuell.

 

Kommentar verfassen