Vibration Naturalizer Gerätefüße von Vortex HiFi

“Großes Staunen und wiederum die Erkenntnis, dass Sie offenhörlich wissen was Sie tun…”

Wir freuen uns, unsere Gerätefüße, Lautsprecherfüße und Kabellifter in Vibration Naturalizer – Technik vorzustellen. Wir haben dabei “Gerätefüße” völlig neu gedacht und mit unseren Erkentnissen über Dirty Power und Vibrationen zusammengeführt. Herausgekommen sind einzigartige Klangkunstwerke, die selbst echte Musikprofis zu großem Staunen veranlassen.

Ein echter Musikprofi, wie der Metallblasinstrumentenbauer und Diplom Musiker Thomas Krüger vom – Das andere HiFi-Studio – schreibt über seine 1. Begegnung mit den Vortex HiFi Füßen:

“Hallo Herr Maurer, habe gerade Füße bekommen und selbige ausprobiert. Was soll ich sagen? Großes Staunen und wiederum die Erkenntnis, dass Sie offenhörlich wissen was Sie tun.”

Die Vortex HiFi Gerätefüße unterscheiden sich grundsätzlich von allen auf dem Markt befindlichen Gerätefüßen. Lesen Sie die 10 grundsätzlichen Vorteile gegenüber allen anderen Gerätefüßen:

1. Vortex HiFi Gerätefüße sind anders – sie basieren auf Umweltmedizinischen, biologischen Erkenntnissen.

2. Sie versuchen nicht die Geräte weniger schwingen zu lassen, sondern natürlicher.

3. Dazu verwenden die Füße einen 3er Stand, der durch unterschiedlich gekoppelte Füße Interferenzen zwischen den Füßen vermeidet.

3er Stand mit spezialisierten Füßen.

4. Die Füße verwenden zur perfekten Koppelung zwischen Fuß und Geräteboden eine Technologie, wie sie bei der Ultraschallanalyse von Werkstücken verwendet wird – Impedanzanpassung durch Saphire.

Der Saphir passt die Impedanz zwischen Geräteboden und Holzblock an.

5. Resonanzen werden durch einen natürlich gewachsenen, speziellen Ahornblock, aber auch durch gezielte kleine wie große Bohrungen verhindert.

Große, zetrale und kleine Bohrungen an den Schalleintritten verhindern Resonanzen.

6. Durch die schwingungsoptimierte Anbringung von 5mm Filzfüßen wurde der Einfluss vom Untergrund weitgehend vermieden und der Holzblock seiner natürlichen Schwingung nicht beraubt, da keine Fläche vollflächig aufliegt.

Die speziellen Filzfüße reduzieren den Körperschall vom Rack extrem.
Die Messung zeigt die extreme Dämpfung des Körperschalls mit Vortex HiFi VN45DB Gerätefuß (schwarz) gegenüber den original Gerätefüßen (rot)

7. Ausgesuchte Hölzer und individuelle Bearbeitung der einzelnen Schwingungskörper (Holzrohlinge) in Handarbeit ermöglichen, den maximalen Klang aus jedem Werkstück herauszuholen.

8. Die Holzkonstruktion aus ausgewählten Hölzern erzeugen weder Wirbelströme, noch verformen diese das magnetische oder elektrische Feld der Geräte.

9. Die optimierte Höhe der Gerätefüße ermöglicht eine deutlich minimierte Feldstärke, mit der die Gerätefelder in den Rackboden eindringen und so verringern die Gerätefüße die Bildung klangschädlicher Potentialwirbel.

Die unteren 3 Messungen zeigen die prinzipiellen Feldstärkenunterschiede je nach Abstand vom Geräteboden und den verwendeten Gerätefüßen.

Der Messkopf liegt direkt auf dem Gehäuse auf. Dies ist die Situation von Billiggehäusen wie Apple TV, AMAZON FIRE TV, Sat-Receivern usw. Die Feldstärke liegt hier außerhalb des Messbereichs (Overflow) – über 1100 Volt/Meter! Das ist extrem schlecht für den Klang, aber auch für das Bild.

 

E-Feld Messung mit Metall-Gerätefuß 834 Volt/Meter

 

Nochmals eine drastische Reduzierung der elektrischen Feldstärke um über 300 Volt / Meter durch VN45DB Gerätefuß auf 529 Volt/Meter gegenüber flachen Metallfüßen.

 

10. Durch die Vortex HiFi eigene Entstressungs- und Entstörungs-Informierung ist eine Stressfreiheit beim Hören möglich, die einzigartig ist.

Lesen sie alle Details hier:

Kommentar verfassen