Quelle: Vortex HiFi

Techniken

Innovationen für die Sinne…

… lautet unsere Zielsetzung. Wir wollen, dass Sie besser hören und besser sehen. Das ist wörtlich zu nehmen. Wir beschäftigen uns mit dem Menschen und wie unsere heutige HiFi-Stereo und AV-Technik aber auch die häusliche Umwelt den Menschen beim Hören und Sehen unbemerkt und nebenbei negativ beeinflusst.

Hören ist reine Nervensache

Das Hören beginnt zwar mit Schall endet aber mit Nervenimpulsen und Hormonausschüttungen. Das, was wir letztendlich empfinden, ist das Ergebnis eines langen Verarbeitungsprozesses mit Unterdrückung und Hervorhebung von Schallereignissen (Cocktailparty Effekt) und der Korrektur des realen Schalls durch Erlerntes. Wir hören also nicht das, was da ist, sondern das, was wir hören wollen!

Messung der Herzratenvariabilität zur Bestimmung des ANS-Status (Autonomes Nervensystem)
Messung der Herzratenvariabilität zur Bestimmung des ANS-Status (Autonomes Nervensystem)

Dieser Verarbeitungsprozess über viele Nervenzellen wird beeinflusst durch elektromagnetische Wellen und Felder. Das sind wissenschaftliche veröffentlichte Fakten, die durch die Zensur in den Medien und in der Wissenschaft den betroffenen Menschen vorenthalten werden.

Die in der Medizin ganz offensichtlich und gravierenden  Auswirkungen von elektromagnetischen Wellen und Felder auf den menschlichen Körper werden seit vielen Jahren durch tausende von Medizinern in Appellen gegen Handys, DECT-Telefonen und WLAN angeprangert.

Echte Innovationen bauen auf wirklich neuen wissenschaftlichen Erkentnissen auf

Aufbauend auf diesen wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelte Vortex HiFi verschiedene Techniken, um diesen letztendlich entscheidenden Teil des Hörens – die Verarbeitung von Schallereignissen zu einem Erlebnis – so natürlich und leistungsfähig wie möglich zu erhalten . Dazu mussten wir völlig neue Wege gehen und technische Konzepte in den HiFi – Bereich übernehmen, die sonst nur im baubiologischen oder medizinischen Bereich üblich waren. Vieles mussten wir auch völlig neu erfinden.

Warum haben wir die beste Abschirmtechnik der Welt entwickelt?

Vortex HiFi Nano Shield Power Plug schwarz, mit Nanotechnik gegen Oberwellen auf dem Stromnetz
Vortex HiFi Nano Shield Power Plug schwarz, mit Nanotechnik gegen Oberwellen auf dem Stromnetz

Dr. Magda Havas zeigte in ihren Studien den Zusammenhang zwischen Nervenstörungen, wie Konzentrationsmängel, Erinnerungsprobleme sowie Ohrgeräusche bei starken Oberwellen auf Netzleitungen im Haushalt. Wir fanden heraus, dass die Steckdosen (Schnittstellen), die Massen der Geräte und die angeschlossenen Kabel über die Masse (Feldquelle) die mit Abstand größten Verursacher einer Abstrahlung sind.

Eine weitere Erkenntnis der Wissenschaft ist, dass nicht die Intensität, sondern die Struktur entscheidend ist für eine biologische Reaktion – also die Beeinflussung des Hörerlebnis! Trotz allem sind die Felder nach allen Regeln der bisherigen Wissenschaft zu klein, um eine Wirkung zu zeigen. Eine Erklärung dieser Phänomene zeigen die Arbeiten von Prof. Dr. Ing. Konstantin Meyl auf. Dieser zeigt den Zusammenhang zwischen Verwirbelungen und einer daraus sich ergebenen biologischen Wirkung nahezu unabhängig von der Intensität – über Potentialwirbel, welche Informationen tragen. Diese sind aber auch noch wirksam, wenn man ein Feld abschirmt.

Die perfekte Abschirmung aus zwei Denkwelten

So konnte das Ziel nur lauten: den besten Schirm, den es gibt, unter allen Umständen massefrei einzusetzen und mit Informierungen zu kombinieren, welche Potentialwirbel auflösen. So entwickelten wir unsere Shield Plugs mit der Vortex HiFi Nano Shield Technologie.

Das beste Schirmmaterial

Der beste Schirm ist für diese Aufgabe gerade gut genug. So verwenden wir ein Schirmaterial, auf das in einem patentierten Verfahren in einem Vakuum Nanopartikel aufgebracht werden. Durch diesen Vorgang verändern sich die Eigenschaften des Materials vollkommen. So ist das Material in der Lage, um 80 bis 120dB bei Frequenzen bis 40 GHz zu schirmen und auch elektrische Energie in Wärme umzusetzen, also zu absorbieren! Das ist weltweit einzigartig!

Der Zwang zur Massefreiheit

Da die Gerätemassen Spannungen von wenigen Volt bis über 100 Volt besitzen, stellt die Masse eine extrem starke Feldquelle da! Das ist auch der pysikalische Grund für die klanglichen Unterschiede beim Ausphasen der Netzstecker von HiFi-Geräten. Am Signal macht dies praktisch nichts. Es geht auch hier um die biologische Wirkung.

Daher ist jede Abschirmung in den Vortex HiFi-Shield-Plugs gegenüber Masse isoliert und somit massefrei. Nur so erreichen wir eine Schirmwirkung, ohne eine zusätzliche starke Feldquelle (Schirm-Stecker als unfreiwillige Antennen der Masse) zu erzeugen. Egal, ob man hinein (Signalbeeinflussung) oder heraus schaut (biologischen Betrachtung) – die Masse darf nicht außen liegen! Auch dies ist bei Vortex HiFi Nano Shield Plugs weltweit einmalig, da die Abschirmung sonst immer auf Massepotential erfolgt.

Die Informationen gegen Potentialwirbel

RJ45 LAN nano shield plug mit A.I.O. informiertem Halbedelstein
RJ45 LAN  Nano Shield Plug mit A.I.O. informiertem Halbedelstein

Da die wissenschaftlich gesicherten Erkentnisse über den Weg der Beeinflussung des Menschen im Unklaren liegen, gehen wir zusätzlich zum Schirmen den Weg der Theorie des Prof. Dr. Ing. K. Meyl und beseitigen die nach seinen Erkenntnissen biologisch relevanten Potentialwirbel mittels Informationen. Dies also mit einer Technik, die seit über 200 Jahren durch Christian Friedrich Samuel Hahnemann in der Medizin einen festen Platz hat. Als Träger dieser Information verwenden wir einen Halbedelstein, den wir mit verschiedenen ,von uns entwickelten Verfahren informiert und aktiviert haben. Diese Halbedelsteine werden dann von uns im Nano Shield Plug platziert. Die physikalische Wirkung der Informierung messen wir mittels einer 3D – elektrischen Feldsonde.

Die Information gegen Stress

Vortex HiFi A.I.O. Entstressungs Donut
Vortex HiFi A.I.O. Entstressungs Donut

Zusätzlich nutzen wir den Halbedelstein auch, um eine entstressende Information aufzubringen, um der Strörung über Potentialwirbel im menschlichen Organismus eine entstressende Wirkung entgegen zu setzen. Diese Wirkung messen wir mit der Methode der Herzratenvariabilitäts-Messung über ein EKG. Dabei können wir anhand eines Computerprogramms den Zustand des Autonomen Nervensystems erkennen – also ob Sie gestresst sind oder entspannt.

Vortex HiFi Halbedelsteine mit A.O.I. Informierung

Vortex HiFi A.I.O. Entstör-Pyramieden 30 und 40 zur Entstörung und Entstressung
Vortex HiFi A.I.O. Entstör-Pyramieden 30 und 40 zur Entstörung und Entstressung

Die A.I.O. Informierten Entstörmittel aus dem Halbedelstein Obsidian entstören Räume, Geräte, Lautsprecher und Fensterschiben. Dabei steht A.O.I. für All- In-One. Das bedeutet, wir haben sowohl  zwei Informationen, als auch ein Feld zur Verteilung auf einen amorphen Halbedelstein aufgebracht.

Die Kombination Information mit Verteilfeld

Die A.I.O. – Technik ermöglicht durch die Kombination von Verteilfeld und Information, dass die sonst nur lokal wirkende Information über einen weiten Bereich wirken kann. Dies verstärkt die Wirkung der Entstörmittel enorm, ja es potenziert die Wirkung geradezu.

Die Kombination aus Entstörung und Entstressung

Die Vortex HiFi A.I.O. Technik integriert aber noch eine zweite Besonderheit – eine Informierung gegen Stress.

Kommentar verfassen

innovations for the senses