Iraser 4 Sigma

Iraser 4 Sigma

Der Iraser 4 Sigma hat die Aufgabe, unerwünschte Informationen, welche sich in Materialien mit der Zeit bilden, zu löschen und gegen klanglich vorteilhafte Informationen zu ersetzen. Dies schafft eine nie gekannte, völlig ungestörte Musikempfindung. Schon die einfachste Ausführung, der Iraser 1 AIO gilt in Fachkreisen als eines der besten Zubehör – Produkte.

Der Iraser 4 Sigma besitzt das neueste und leistungsfähigste Informationskonzept für die Wahrnehmungsoptimierung, das wir je entwickelt haben. Es beinhaltet alle bisherigen Optimierungskonzepte wie z. B.: das All – in – One Konzept (AIO), also die Verbindung von Entstörung und Entstressung. Weiterhin sind die auf Halbedelsteinen basierte P.I. – Technik enthalten, welche eine starke Vorstellungskraft ermöglicht. So fehlt auch nicht unsere Diamant – Technik mit verschiedenen Edelsteinen, so unter anderem auch echte Diamanten. Diese Edelsteine schaffen eine unglaubliche Durchhörbarkeit, einen extremen Detailreichtum und Klarheit. Auf eine neue Ebene des ganzheitlichen Musikerlebens werden Sie von unseren neuen Sigma Techniken, wie Oszillation Alignement gebracht.

Anwendungsbeispiele:

  • CD´s: Gehen Sie zum Löschen langsam einmal über die gesamte Fläche der CD.
  • LP´s: Gehen Sie zum Löschen langsam einmal über die gesamte Fläche der LP.
  • Abschlussstecker (z.B. 75 Ohm): Streichen Sie am Stecker entlang.
  • Dust Caps, aus Kunststoff oder Metall: Streichen Sie am Dust Cap entlang.
  • Analogkabel: Streichen Sie langsam am Kabel entlang. Behandeln Sie auch die Stecker.
  • Digitalkabel: Streichen Sie langsam am Kabel entlang (auch optische Kabel). Behandeln Sie auch die Stecker.
  • Stromkabel: Streichen Sie langsam am Kabel entlang. Behandeln Sie auch die Stecker.
  • Lautsprecherkabel: Streichen Sie langsam am Kabel entlang. Behandeln Sie auch die Stecker.
  • Netzsteckerleisten: Streichen Sie an allen Seiten des Gehäuses entlang. Streichen Sie langsam am Kabel entlang. Behandeln Sie auch die Stecker.
  • Rackböden: Hier insbesondere bei Metall, Kunststoff und Glas. Streichen Sie über die Flächen. Bei Glasflächen genügt es, ca. 1/3 der Fläche zu behandeln, da Glas Informationen stark leitet und die ganze Fläche die Information annimmt. Liegt ein Handy oder DECT-Telefon immer an einer bestimmten Stelle, dann sollten Sie diese Stelle aber direkt behandeln.
  • Glasflächen wie Fenster: Gehen Sie mit dem Iraser langsam über die Flächen. Bei Glasflächen genügt ca. 1/3 der Fläche zu behandeln, da Glas Informationen stark leitet und die ganze Fläche die Information annimmt.
  • Steckernetzteil und Steckerfilter: Gehen Sie mit dem Iraser langsam am Körper der Netzteile oder Filter entlang. Bitte behandeln Sie auch das Kabel des Netzteils.
  • Tisch – und Stehlampen: Gehen Sie mit dem Iraser langsam am Leuchtmittel entlang. Am Netzkabel der Lampe gehen Sie, wie unter Netzkabel beschrieben, vor.

 

Beispiel Kabel: Auswirkungen vom Iraser auf Kabel und dem vom Kabel ausgehenden Stress beim Hören.

Um zu zeigen wie effektiv die Iraser – Technik stresserzeugende, biologisch relevante Informationen aus Kabeln entfernen kann, haben wir einen Kinesiologischen Test mit einem Kabel durchgeführt. Dabei wird das Kabel vor die Brust der Testperson gehalten um die Informationen direkt vom Kabel in das eigene Feld der Testperson einzukoppeln. Im Normalbetrieb wirken die Information des Kabels über das vom Kabel abgestrahlte Feld. Dies sind hauptsächlich die Massestörungen welche in der Abschirmung die perfekte Antenne finden. Der Kinesiologische Test ist also eine Stresssimulation die bei der realen Kabelanwendung weitere Faktoren hat.

Beispiel Glasteller: Auswirkungen vom Iraser auf Objekte im Raum und von den Objekten ausgehendem Stress.

Kurzanleitung Iraser 4 Sigma

Dieses Produkt enthält im Innern des Holzkörpers einen Supermagneten. Es ist daher im Umgang mit dem Iraser 4 Sigma unbedingt darauf zu achten, dass man mit dem Iraser so umgeht, als ob Sie einen Magneten in der Hand halten würden. Daher ist unbedingt auf folgendes zu achten:

Abbildung 3, Iraser 4 Sigma, Magnet (Filz) oben

  • Der Iraser gehört nicht in Kinderhand. Es besteht Verletzungsgefahr.
  • Der Iraser wird in der Nähe eines anderen Magneten, oder magnetisierbaren Objektes von diesen angezogen, wodurch es zu Hautquetschungen mit Blutergüssen kommen kann.
  • Verwenden Sie den Iraser nicht in der Nähe von Lautsprecherchassis, da dieser vom Magneten angezogen wird und die Membran zerschlagen kann.
  • Der Iraser darf nicht in die unmittelbare Nähe eines Herzschrittmachers oder ähnlichem gebracht werden.
  • Nicht in die unmittelbare Nähe von magnetischen Speichermedien bringen wie z.B.: Disketten, Festplatten, USB-Sticks, Digitalkameras, Scheckkarten, Audio- und Videokassetten.
  • Nicht an Displays verwenden.
  • Der Iraser kann in unmittelbarer Nähe zu Funktionsstörungen technischer Geräte führen. So können zum Beispiel: Armbanduhren, Mobiltelefone, Computer oder TV-Geräte schnell in Mitleidenschaft gezogen werden.
  • Die Temperatur der Umwelt sollte 80 Grad nicht übersteigen.

 

Abbildung 1, Iraser 4 Sigma liegend

Magnetfelder

Der Vortex HiFi Iraser 4 Sigma besteht aus einem Mahagoni Vollholzblock, mit einer eingefrästen Kammer in welcher sich informationsgebende Objekte, wie über ein Dutzend Halbedelsteine, Edelsteine und auch ein Diamant befinden. Zusätzlich wurde der Hollzblock  von außen mit 100% lösemittelfreiem, reinem kaltgepressten Leinölfirnis behandelt sowie mit informiertem Bienenwachs und von innen mit einer informierten Keramik beschichtet. Das Herzstück des Iraser 4 Sigma bildet ein extrem starker, informierter Neodym Magnet an der Unterseite des Irasers, welcher zusätzlich nach einem neuen Verfahren direkt Informiert wurde. Zur Fixierung wurde die Kammer dann noch vergossen und mit einem weichen Filzstreifen verschlossen, sodass bei der Verwendung keine Schäden entstehen. Die Abbildung 1 (oben) zeigt mit den weißen Pfeilen die Magnetrichtung an. Da sich der Magnet unmittelbar hinter dem Filzstreifen befindet, ist auf dieser Seite das Magnetfeld am stärksten. Zu behandelnde Objekte sollten daher mit dieser Seite des Holzblocks behandelt werden.

Seitenflächen

Abbildung 2, Iraser 4 Sigma stehend Magnet (Filz) unten

Unten (Abb. 2 weiße Pfeile) treten aus den Seitenflächen deutlich schwächere Magnetfelder aus. Dies ist bei der Lagerung zu beachten. An der Oberseite (Abb. 2 schwarzer Pfeil Pfeil) ist das Magnetfeld am schwächsten und kann auf diese Seite gut abgelegt werden.

Löschen von Informationen

Abbildung 3, Iraser 4 Sigma, Magnet (Filz) Oben

Um Informationen zu löschen, streichen Sie mit der filzbedeckten Seite über das zu behandelnde Objekt. (Siehe Abb. 3 weißer Pfeil)

Weitere Infos

Videos

 

Testberichte
Testbericht Johannes von Polen HiFi.NL.  Sein Fazit:

Das Fazit ist klar: Der Iraser Stick AOI von Vortex Hifi funktioniert meiner Erfahrung nach mit optischen Discs einwandfrei und mit LPs einfach spektakulär. Und das für 99 Euro…. Die Tatsache, dass ich manchmal mehr für weniger Wirkung bezahlt habe, kann als Untertreibung des Jahrhunderts bezeichnet werden. Ich fordere Musikliebhaber auf, sich etwas für den Kauf eines Zauberstabs zu überwinden. Sie können es immer unverbindlich ausprobieren. Der Iraser Stick ist eines der besten Accessoires, das mir seit dreißig Jahren begegnet ist. Hier zum Test

___________

Daniel Plaßmann vom Online Magazin audiophil-online Testete den Iraser Löschstab und gibt eine klare Empfehlung! Im Vergleich zu teuren Entmagnetisierern spricht er von einem Schnäppchen und stellt zudem heraus, dass der Iraser vor allem viel flexibler einzusetzen ist. Er zeigt auf, dass sich mit dem Iraser wirklich alles im Hörraum behandeln lässt– und eine Verbesserung erzielen, die es in sich hat. Hier zum Test

___________

Marco Kolks vom Hörerlebnis veröffentlicht im aktuellen Heft Vortex HiFi Erkenntnisse über klangliche Einflussfaktoren im Umfeld der HiFi – Komponenten aber auch in der Umwelt. Dabei stieß er auf Klangfaktoren die er nie erwartet hätte – und vor allem nicht in diesem Ausmaß. Er beschreibt auf 16 Seiten wie das Abspühlen von Entstörmitteln unter fliesendem Wasser, aber auch das Abwischen von elektrostatisch geladenen Flächen, den Klang deutlich positiv beeinflusst. Als drittes zeigt er die klanglichen Probleme auf, welche sich mit allen Objekten zeigen, die Feldern ausgesetzt sind und testet unseren Iraser – Stab auf Herz und Nieren. Dabei kommt er zur Erkenntnis:

Zitat: Die Anlage zaubert eine Musikwiedergabe in meinen Raum mit einer Fülle, einer Intensität und einer Spannung, mit einer Gelassenheit und Selbstverständlichkeit, die ich mir zwar immer gewünscht habe, ich aber in dieser Form nicht hatte… …Musikhören nach dem Entmagnetisieren mit den Iraser-Stäben und dem Abwischen verschiedener Oberflächen mit einem nebelfeuchten Tuch macht so viel Freude, dass man nur noch zuhört und die üblichen Hifi-Fragen schnell vergisst. Angesichts ihrer Fähigkeiten, mehr Musik in den Hörraum zu zaubern, ist diese Anschaffung preiswert. Für mich steht fest: Künftig werde ich mir ganz sicher regelmäßig Zeit für diese Tuningmaßnahmen nehmen.

Marco Kolks, Hörerlebnis

Hier geht es zum Test

Information Klangpflege

Forever young

Wie halten Sie den Klang ihrer Anlage jung?

Lieber Musikfreund, immer wieder kommt es vor, dass die Klangqualität unserer HiFi–Anlagen schwankt, ohne dass wir den technischen Grund dafür kennen. Oder wir kaufen ein Gerät oder Zubehör und irgendwann haben wir das Gefühl, dass es nicht mehr so klingt, wie wir das am Anfang erlebt haben. Bilden wir uns das alles nur ein? Im HiFi kennen wir seit Jahrzehnten schon den Effekt, dass sich der Klang verbessert, wenn man einen 75 Ohm-Abschlussstecker einsetzt. Wenn man jedoch nach ein paar Jahren dieses früher gut wirkende Tool aus der Anlage nimmt, ist überraschend festzustellen, dass der Klang ohne sogar besser ist! Hier geht es weiter…