Strom entstören

Warum sollten Sie sich mit Strom beschäftigen, wenn Sie Musik genießen wollen?

Weil die Praxis zeigt, dass, wenn Sie Ihre Stromkomponenten verändern, der Klang sich auch verändert! Dabei werden üblicherweise sogenannte Strom-Conditioner, Filter aber auch spezielle Netzkabel und Sicherungen angeboten. Das kann schon mal 1.000 bis 10.000 Euro kosten.

Allen diesen Maßnahmen ist gemeinsam, dass diese nichts am erzeugten Schall der HiFi-Anlage verändern! 

Strom verändert nicht das Signal, sondern den Menschen!

Die systematische, ganzheitliche Erforschung dieses Phänomens von VORTEX HIFI gibt Antworten auf viele bisher offene HiFi-Fragen und ermöglicht außergewöhnlich intensiv wirkende und zugleich preiswerte Problemlösungen.

Neueste Forschungen zeigen den Zusammenhang von Oberwellen auf dem Stromnetz (Dirty Power) und dem Hören.

Die Oberwellen des Stromnetzes verursachen Nervenstörungen, die dem Verstärkungsmechanismus im Innenohr seine Fähigkeit zur Schaffung von Details, Dynamik sowie ein differenziertes Raumgefühl nimmt. Die körperlichen Probleme mit hohen Oberwellen auf dem Stromnetz hat Prof. Dr. Magda Havas auf einem WHO Workshop am Beispiel einer elektrosensiblen Frau dargestellt: hoher Oberwellenanteil blau, niedriger Oberwellenanteil rot.

Tabelle über die Gesundheitsstörungen einer elektrosensieblen Frau. Hoher Oberwellenanteil blau, niedriger Oberwellenanteil rot.
Tabelle über die Gesundheitsstörungen einer elektrosensiblen Frau. Hoher Oberwellenanteil blau, niedriger Oberwellenanteil rot.

Dabei werden die Oberwellen  von den Schnittstellen, also Sicherungen, Netzkabeln, Netzssteckerleisten und Wandsteckdosen  als Felder (Elektrosmog) abgestrahlt. Daher haben wir für jedes dieser Stromprobleme systematisch eine Lösung entwickelt.

Dies sind :

  1. Offene Netzsteckdosen, die Störungen abstrahlen.
  2. Netzkabel, welche wie Sende-Antennen die Oberwellen vom Netz abstrahlen.
  3. Netzsicherungen, welche Wirbelströme erzeugen und so klangschädliche Potentgialwirbel entstehen lassen.
  4. Stecker-Netzteile entstören

Strom-Lösung 1: Offene Netzsteckdosen mit High Tech Schirm verschließen

Vortex HiFi Nano Shield Power Plug in Schwarz
Vortex HiFi Nano Shield Power Plug in Schwarz

Dieses grundlegende Problem der strahlenden Netzsteckdosen  beseitigen wir durch unsere Nano Shield Technik in einer nie dagewesenen Perfektion.

Nano-Shield-doppel

Unser Nano Shield Power Plug wird dazu in die freie Steckdose in der Wand oder in den freien Steckplatz in die Netzsteckerleiste gesteckt. So kann unser, im Stecker eingearbeiteter Nano Shield Vlies effektiv und bis zu sagenhaften 40GHz alle aus der Steckdose auftretenden Felder wieder einsammeln.

Durch ein patentiertes Vakuumverfahren werden unserem Nano Shield Material Nanopartikel quasi wie angebacken. Die physikalischen Eigenschaften verändern sich so grundlegend. Durch diese Oberflächenbehandlung erhält das Schimmaterial des Power Plugs nicht nur eine Abschirmunwirkung bis zu sagenhaften 40GHz, sondern auch etwas sehr Ungewöhnliches – eine Absorbtionswirkung!

Zusätzlich lösen wir die sogenannten Potentialwirbel auf, die Prof. Dr. Konstantin Meyl als die eigentlich biologisch wirkenden (klanglich schädlichen) Bestandteile dieser Feldabstrahlung beschreibt. Daher haben wir den Nano Shield Power Plug mit unserer A.I.O. – Technologie ausgestattet. Dazu haben wir einen 16mm großen Halbedelstein im Stecker platziert, der ein bipolares Aktivfeld, eine Entstörinformation  und eine Entstressungsinformation enthält.

Diese beiden Wirkmechanismen der Entstörung der Elektromagnetischen Felder und der Entstressungsinformation für den Menschen reduziert messbar den Stress und reduziert  Störungen auf dem Nervensystem. Die untere Grafik zeigt die Veränderung der Herzratenvariabilitäts – Parameter (HRV – Messung) durch das Verschließen offener Stromsteckplätze in einer Netzsteckerleiste. Durch das Verschließen der Netzsteckerleiste mit Vortex HiFi Nano Shield Power Plugs verbesserte sich der Stressindex um 29% und der wichtige Power Total – Index (quasi die Gesamtregelfähigkeit um sagenhafte 53%! Den Stressindex haben wir aus Grafischen Gründen invertiert dargestellt – also mit umgekehrtem Vorzeichen.

HRV-Veränderung durch Vortex HiFi Nano Shield Power Plugs in freien Steckplätzen einer Netzsteckerleiste.
HRV-Veränderung durch Vortex HiFi Nano Shield Power Plugs in freien Steckplätzen einer Netzsteckerleiste.

Karl Belkner testete in audiophil – online die Vortex HiFi Nano Shield Power Plugs und verlieh den Plugs den heiss begehrten audiophil – online TIPP.

Sein Fazit:

Die VORTEX-HIFI Power Nano Shield Plugs eignen sich sehr gut zur Optimierung der klanglichen Raumsituation. Alle unbelegten Steckdosen sollten idealerweise mit dem Power Plug abgeschlossen werden. Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten mit ähnlicher Wirkweise haben die VORTEX-HIFI-Plugs ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Dies ermöglicht zu überschaubaren Kosten sogar mehrere Räume auszustatten. Neben den audiophilen Verbesserungen wird, quasi als Gratisbeilage, zudem die allgemeine Sprachverständlichkeit und die subjektiv empfundene Raumakustik in den Plug-bestückten Räumen verbessert.

Hier geht es zum Test

Strom-Lösung 2: Netzkabel entstören

Ein Netzkabel wirkt nun wie eine Antenne für die Oberwellen und erzeugt wegen der Fehlanpassung dieser Antenne zum abzustrahlenden Signal ein Rauschen. Dabei entstehen nach Prof. Dr. Ing. Konstantin Meyl biologisch wirksame, also klangschädliche Potentialwirbel – die eigentliche Ursache für die Nervenstörungen, welche das Klangerlebnis beeinträchtigt.

Die Vortex HiFi Forschung hat  Techniken entwickelt, welche klangschädlichen Felder Schirmen (Nano Shield Schirm), Wirbel auflösen und den Stress im Hörer abbauen.

Alle Techniken zusammen finden Sie in unseren neuen Stromkabeln. Diese stellen die Premium Lösung da. Aber auch andere Stromkabel können wir durch die Auflösung von klangschädliche Potentialwirbeln (Entstörung) und unserer Entstressung – Technologie außergewöhnlich verbessern.

Wir empfehlen daher, an jeden Stromstecker eine 30mm A.I.O. – Halbedelstein-Entstörronde (finanziellen Aufwand 2×29,-€) anzubringen und so ein Maximum an natürlichen Klang zu ermöglichen.

Alternativ bieten wir eine einfachere Technik ohne bioplares Aktiv-Feld und ohne Entstressungs-Information an – die 2D-Technik*. Hier wird ein Aufkleber (6mm 2D-Chip)* auf die Störstelle (Stecker ) geklebt und so die Wirbel aufgelöst. Der finanzielle Aufwand liegt hier bei ein Paar Euro pro Stecker.

Strom-Lösung 3: Netzsicherungen entstören

Jede Sicherung ist ebenfalls eine Schnittstelle und erzeugt über dort auftretende Wirbelströme Potentialwirbel außerhalb der Leiter, welche sich auf das Hören negativ auswirken. Auch hier empfehlen wir, jede Sicherung mit einem 30mm A.I.O.-Halbedelstein (je 29,-€) zur Entstörung und Entstressung zu versehen.

Alternativ bieten wir hier auch eine Basis-Entstörung über die 2D-Technik* an. Dabei müssen Sie auf die verstärkende Wirkung des bipolaren Aktiv-Feldes und der Entstressung verzichten,  können hier aber schon mit dem 20mm 2D-Entstör-Chips* für unter 10 Euro jede Sicherung entstören.

Strom-Lösung 4: Stecker-Netzteile entstören

Außerordentlich klangschädlich sind sogenannte Stecker – Netzteile. Diese sind oft nicht oder kaum geschirmt, da diese kein Metallgehäuse besitzen. Daher strahlen diese auch direkt aus dem Gehäuse heraus.

Zusätzlich sind aus Gründen der Energieeffizienz diese Netzteile in der Regel als Schaltnetzteile aufgebaut. Dies bedeutet, es werden hohe Frequenzen auf das Netz getaktet – also Oberwellen erzeugt, welche extrem klangschädlich sind (siehe Dirty Power). Diese Oberwellen haben sehr breite und aggressive Spektren. Das untere Bild zeigt eine 3D-Magnetfeld-Messung des Schaltnetzteils eines IPad´s, im Frequenzspektrum von 2.000 Hz- 1.000.000. Hz.

Störspektrum eines iPad-Steckernetzteils. Messung des 3D-Magnetfeldes von 2kHz - 1.000kHz.
Störspektrum eines iPad-Steckernetzteils. Messung des 3D-Magnetfeldes von 2kHz – 1.000kHz.

So entstehen Wirbelströme und daraus Potentialwirbel, welche sich auf der Hören negativ auswirken.

Die erste Wahl bei der Entstörung dieser extrem starken Störquelle ist die Entstörung mit der A.I.O.-Pyramide 40mm (89,-€).  Diese hat das stärkste Feld und Information.

Alternativ ist auch eine Entstörung und Entstressung jedes Stecker-Netzteils mit einem 30mm A.I.O.-Halbedelstein (je 29,-€) möglich. Dies ist aber schon deutlich hörbar weniger intensiv.

Für den Einstieg bieten wir hier auch die 2D-Technik* an. Dabei müssen Sie auf die verstärkende Wirkung des bipolaren Aktiv-Feldes und der Entstressung verzichten,  können hier aber schon mit dem 20mm 2D-Entstör-Chips* für unter 10 Euro jedes Steckernetzteil entstören. Wichtig ist die Regel: Lieber alle Störquellen entstören, als nur eine mit einem riesigen Aufwand. Sie bestimmen mit VORTEX HiFi Produkten den Preis und somit die Qualität Ihres Hörerlebnisses.

Konsequent angewandt können Sie mit den Vortex HiFi Entstörungen und Entstressungen an Ihren Stom-Schnittstellen und Netzteilen eine unglaubliche Stressfreiheit und lifeähnliche Musikreproduktion erreichen .

 

__________________________________________________________________________

*Die Firma Phonosophie Hamburg besitzt die exklusiven und weltweiten Vermarktungsrechte der 2D-Entstör-Chip-Technologie. Die  2D-Entstör-Chips werden in Lizenz über VOERTX HiFi angeboten.

 

Kommentar verfassen

innovations for the senses